Triggerpunktbehandlung

Ist eine Behandlungsmethode zur Beseitigung von muskulär bedingten Schmerzen. Durch die Dauerspannung im Muskel kommt es zu Minikrämpfen, die mit einer Minderdurchblutung einhergehen. Der Schmerz wird durch einen Sauerstoffmangel im Gewebe ausgelöst und in weiter entfernt liegende Körperregionen fortgeleitet.
Durch punktuellen Druck auf den lokal verkrampften Muskelteil „Triggerpunkt“ und nachfolgender Dehnung des Muskels, Bewegung des Gelenkes und Optimierung der Körperhaltung wird ihrem Schmerz entgegengewirkt.
 
Indikation: Schmerzen im Bereich des Kopfes und Kaumuskulatur, des Rückens, und der Arme oder Beine.

Klicken Sie auf die angezeigten Therapien um weitere Informationen zu erhalten.